Schauinsland-Reisen: neue Kataloge zum Jubiläum

Ausschnitt aus dem Katalog "High Class". Foto: Schauinsland

Ausschnitt aus dem Katalog "High Class". Foto: SchauinslandBereits am 9. Oktober präsentierte Schauinsland-Reisen seine ersten Hauptkataloge für die Sommersaison 2018 im Retrodesign. Grund für diese außergewöhnliche Präsentation ist das 100-jährige Firmenjubiläum des Veranstalters im kommenden Jahr. Auch die zwei im November veröffentlichten Kataloge — „High Class“ und „Eigenanreise“ — erscheinen im Schwarz-weiß-Look mit farbigen Akzenten. Für Urlauber, die das Besondere und Exklusive suchen, ist der „High Class“-Katalog goldrichtig. Gäste, die hingegen lieber mit dem eigenen Auto verreisen, finden im „Eigenanreisen“-Katalog ihren Traumurlaub: unter über 260 Hotels, Appartementanlagen und Freizeitparks.
Quelle: TravelNewsPort 1


Thomas Cook: Reisewünsche von Familien

Kinderbadespaß in Antalya. Foto: Thomas Cook

Kinderbadespaß in Antalya. Foto: Thomas CookEine Umfrage unter Thomas Cook-Kunden hat ergeben, dass das zur Verfügung stehende Budget einer der wichtigsten Faktoren bei der Urlaubsentscheidung von Familien ist. Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Sicherheit – sowohl der Feriendestination als auch durch einen verlässlichen Veranstalter. Sind diese Punkte erfüllt, entscheiden bei 60 Prozent der Familien, die bei Thomas Cook ihren Urlaub buchen, die Kinder bei der Urlaubswahl mit. Und für die zählen vor allem Strand und Meer. Familien profitieren bei den Thomas Cook-Veranstaltermarken von zahlreichen Preisvorteilen wie Frühbucherrabatten, Kinderermäßigungen und Festpreisen ab 99 Euro.
Quelle: TravelNewsPort 2


TUI Cars und Camper auf der Überholspur

Urlaub mit dem Camper. Foto: TUI

Urlaub mit dem Camper. Foto: TUIMit dem bisher größten Angebot startet TUI Camper in sein zehnjähriges Jubiläum. Für den Sommer 2018 stehen den Kunden rund 50 Partner in 20 Ländern zur Auswahl – darunter exotische Reiseziele wie Chile und Botswana sowie die Klassiker USA und Australien. Zu den Top-Aufsteigerzielen zählen Kanada und Süd-afrika sowie Deutschland und Großbritannien. TUI Camper hat vor allem in Kanada und den USA das Portfolio um Nischenprodukte erweitert, wie sie beispielsweise Campervan North America anbietet. Beispiel: Eine Woche mit einem Camper, Kategorie Subcompact Edelweiss, für bis zu zwei Personen von Campervan North America kostet ab/bis Bozeman ab 715 Euro.
Quelle: TravelNewsPort 3


Curaçao und Guadeloupe neu bei Neckermann

Das Langley Resort Hotel Fort Royal (drei Sterne), Deshaies / Guadeloupe ist zwischen Meer und Bergen direkt am Sandstrand gelegen. Foto: Neckermann

Das Langley Resort Hotel Fort Royal (drei Sterne), Deshaies / Guadeloupe ist zwischen Meer und Bergen direkt am Sandstrand gelegen. Foto: NeckermannFür die aktuelle Wintersaison hat Neckermann Reisen das Angebot auf den Kleinen Antillen deutlich ausgebaut und mit Curaçao und Guadeloupe zwei neue Inseln im Programm. Neun Hotels auf Curaçao sowie zehn Häuser auf Guadeloupe stehen zur Auswahl und können individuell oder als Pauschalpaket gebucht werden. Im Avila Beach Hotel in Willemstad, Curaçao, beispielsweise kosten sieben Nächte im Deluxe-Doppelzimmer (ohne Verpflegung) inklusive Flug ab 1.444 Euro pro Person. Niederländisch-karibischer Charme, endlose Sandstrände und spektakuläre Tauchreviere sorgen auf Curaçao für unvergessliche Urlaubserlebnisse.
Quelle: TravelNewsPort 4


Mehr Reisevielfalt bei TUI Wolters

Als einziger Reiseveranstalter bietet TUI Wolters im Sommer exklusive Direktflüge auf die britischen Kanalinseln. Foto: Pixabay

Als einziger Reiseveranstalter bietet TUI Wolters im Sommer exklusive Direktflüge auf die britischen Kanalinseln. Foto: PixabayIm neuen Katalog „Britische Inseln & Nordeuropa“ für 2018 hat der Rundreisespezialist TUI Wolters Reisen sein Angebot um 25 neue Reisen ausgebaut. Englischen Charme und französisches Lebensgefühl bietet beispielsweise die neue achttägige Rundreise „Guernsey und Jersey zum Kennenlernen“. Die neue Autorundreise „Der Natur auf der Spur“ bringt Gästen die Besonderheit Nordirlands und Belfast an neun Tagen näher. Zusätzlich zu den klassischen Bus- und Autorundreisen baut TUI Wolters Reisen in 2018 auch sein Angebot für Familien und Aktivurlauber in Norwegen und Schweden aus. Bei den Aktivreisen sind mehr Touren mit Fahrrad und E-Bikes dabei.
Quelle: TravelNewsPort 5


Trendziel Polen: TUI Ferienhaus baut Angebot aus

Holzhäuser in Gulbity an der masurischen Seenplatte. Foto: TUI

Holzhäuser in Gulbity an der masurischen Seenplatte. Foto: TUIDie Ostsee gehört bei Ferienhausurlaubern zu den beliebtesten Reisezielen. Neben der deutschen Küste zieht es immer mehr Reisende auch an die polnische Ostseeküste, denn das Nachbarland hat in den vergangenen Jahren deutlich an Attraktivität zugelegt. Statt großer Ferienhaussiedlungen setzt man in Polen auf kleine Anlagen mit fünf bis sieben Häusern, die bewusst auf Familien zugeschnitten sind. Unweit des Ufers des Jezioro Narie bietet TUI Ferienhaus neue, moderne Holzhäuser in Gulbity für sechs bis acht Personen. Den Urlaubern stehen Sauna, Jacuzzi, Ruderboote und ein Spielplatz mit Trampolin zur Verfügung. Vier Übernachtungen kosten hier ab 639 Euro.
Quelle: TravelNewsPort 6


Wein & Genuss 2018: Genusspakete bei Ameropa

Für Genießer: der neue Reisekatalog "Wein und Genuss". Foto (Katalogausschnitt): Ameropa

Für Genießer: der neue Reisekatalog "Wein und Genuss". Foto (Katalogausschnitt): AmeropaMit dem neuen Katalog „Wein und Genuss“ nimmt Ameropa, Spezialist für Kurz- und Bahnreisen, erstmals auch die Sächsische Weinstraße in sein Programm für kulinarische Genussreisen auf. So können Kunden das Weinanbaugebiet an der Elbe, bekannt durch ihren „Goldriesling“, sowie die Weingüter der Region erkunden. Die meisten der gut 50 Hotels in Deutschland, Frankreich, Italien und Österreich liegen in landschaftlich besonders attraktiven Weinbauregionen, einige verfügen über ein eigenes Weingut. Preisbeispiel Sächsische Weinstraße: Genusspaket mit zwei Übernachtungen im Parkhotel Meißen mit Drei-Gang-Candle-Light-Dinner inkl. Weine: ab 185 Euro p.P.
Quelle: TravelNewsPort 7


Mega-Cruiser auf vergrößertem Panamakanal

Als erster Mega-Cruiser durchquerte die Caribbean Princess den vergrößerten Panamakanal. Foto: Princess Cruises

Als erster Mega-Cruiser durchquerte die Caribbean Princess den vergrößerten Panamakanal. Foto: Princess CruisesAls erster Mega-Cruiser in Neo-Panamax-Dimension durchquerte die Caribbean Princess kürzlich das im Juni 2016 nach zehnjähriger Bauzeit deutlich vergrößerte Schleusensystem. Der Panamakanal durchschneidet Mittelamerika und verbindet den Atlantik mit dem Pazifik. Dank Ausweitung und Vertiefung der Wasserstraße können nun auch Schiffe bis zu einer Länge von 366 Metern und einer Breite von 49 Metern diese Abkürzung nutzen, statt ganz Südamerika umrunden zu müssen. Das Befahren der rund 82 Kilometer langen Strecke zwischen Colón und Panama City ist ein besonderes Erlebnis, das Princess Cruises während der Saison 2017/18 insgesamt 13 Mal anbietet.
Quelle: TravelNewsPort 8


Kreuzfahrt zum UNESCO-Weltkulturerbe Aldabra

Berühmt sind vor allem die Aldabra-Riesenschildkröten. Foto: Pixabay

Berühmt sind vor allem die Aldabra-Riesenschildkröten. Foto: PixabayNur 22 Passagiere haben pro Jahr die Chance, mit Silhouette Cruises an Bord der Mayas Dugong das Aldabra-Atoll zu entdecken. Diese äußeren Inseln der Seychellen sind nahezu unbewohnt – aus diesem Grund ist das Ökosystem des UNESCO-Weltkulturerbes bis heute quasi unberührt geblieben. Ende Februar 2019 startet das kleine Expeditionsschiff Maya's Dugong ab Mahé die zweiwöchige Reise zu den Outer Islands: Über die Inselgruppe der Amiranten und das Alphonse-Atoll geht es dann in Richtung Aldabra-Atoll. Kostenpunkt dieser außergewöhnlichen Kreuzfahrt: ab 11.580 US-Dollar pro Person zuzüglich 950 Dollar Marine Conservation Fee.'
Quelle: TravelNewsPort 9


TUI baut Angebot für junge Urlauber aus

Surfen in Australien. Foto: TUI

Surfen in Australien. Foto: TUIMillennials, Generation Y, Digital Natives – die Liste der Namen für die Generation der heute Mitte Zwanzig- bis Mitte Dreißigjährigen ist lang. Junge Urlauber suchen nach Erlebnissen und passgenauen Angeboten. TUI hat deshalb das Programm für diese Zielgruppe ausgebaut. Dazu gehören Rundreisen genauso wie Strandhotels. Bei den Millennials sind beispielsweise Australien, Neuseeland und Thailand gefragte Ziele auf der Fernstrecke. Darum hat TUI zum Sommer 2018 hier vier neue Rundreisen für Urlauber von 18 bis 35 Jahren ins Programm genommen. In internationalen Gruppen geht es zu den Top-Sightseeing-Spots und Nationalparks der Länder.
Quelle: TravelNewsPort 10